Was ist T’ai Chi Ch’uan

T’ai Chi Ch’uan ist eine sehr alte chinesische Bewegungskunst, die am Prinzip des Yin und Yang ausgerichtet ist. Dabei führen wir in vollkommenem Gewahrsein und in Ausrichtung auf das Tan T‘ien (Energiezentrum) langsame, fließende Bewegungen ohne Kraft aus. Der gleichmäßig fließende, sanfte Atem verbindet unseren Körper mit unserem Geist, sodass wir Lebendigkeit und Präsenz im Leben spüren können.

T’ai Chi Ch’uan ist Meditation in Bewegung, ganzheitliche Gesundheitsübung, sanfte Art der Selbstverteidigung, Entspannungs- und Atemübung, Übung zur Entwicklung der inneren Energie und eine Übung, die Körperbewusstsein schult und Kreativität fördert.