Was ist ZAIKO ?

Zaiko bedeutet Rhythmus als Wegkunst zu üben.

Im Zentrum von Zaiko steht das Zusammenspiel von Bass-Trommeln (Surdos) und anderen perkussiven Instrumenten. Neben dem Erlernen musikalischer Fähigkeiten, wird auch der physische Aspekt des Trommelns entwickelt.  Es geht darum den Rhythmus zu entdecken, der unserem Bewegen innewohnt. Die Verbindung von innerem und äußerem Rhythmus können wir dabei als ‘Flow’ erleben – einem Zustand geistiger Ruhe und mühelosen Gelingens.

Die Praxis des Zaiko vereint Körper (Bewegungsschulung durch Elemente des Aikido), Geist (meditatives, konzentriertes Üben) und Rhythmus (Perkussion). Freude und Hingabe am gemeinsamen Spielen stehen im Zentrum dieser Idee.

Interesse, aber noch Fragen? Ein unverbindliches Kennenlernen ist jederzeit möglich!
zaiko@dojo-regensburg.de

Hier noch einige Anregungen, die sich in der Idee des Zaiko wiederfinden:

japanisches Trommeln: Kodo -Doku:


Samba:


Aikido: